Cross Cultural Cooking in Flensburg

Flensburg, 22.01.2018. Für beinahe 100 Gäste aus Flensburg und der ganzen Welt hat der Verein Cross Culture Flensburg e.V. gemeinsam mit internationalen Studierenden des Studiengangs „Energie- und Umweltmanagement“ einen Indien-Abend veranstaltet.

Am Freitag, den 19.1.2018 haben sieben Studierende aus verschiedenen Regionen Indiens in der Campelle auf dem Flensburger Hochschulcampus ihr großes und vielfältiges Herkunftsland vorgestellt. Die Zuschauerinnen und Zuschauer konnten Interessantes über die unterschiedlichen Regionen und über landschaftliche und kulinarische Besonderheiten erfahren. Auch Tanz und Gesang aus Bollywood wurde dem neugierigen und begeisterten Publikum präsentiert. Anschließend konnten die Gäste verschiedene indische Köstlichkeiten probieren, die die Studierenden selbst gekocht hatten. Bei leckerem Essen und angeregten Gesprächen klang der Abend aus.

Die insgesamt 16 Master-Studierenden, die jedes Jahr den internationalen Zweig des Studiengangs „Energie- und Umweltmanagement“ an der Europa-Universität Flensburg beginnen, kommen überwiegend aus Asien, dem indischen Subkontinent, Afrika und Südamerika. In knapp zwei Jahren lernen sie vieles über nachhaltige Energiesysteme sowie deren Umsetzung in Entwicklungsländern und absolvieren einen Deutschkurs. Während ihres Aufenthalts in Flensburg werden sie von Mentorinnen und Mentoren aus Flensburg und Umgebung begleitet, die ihnen Land und Leute nahebringen und im Gegenzug vieles über die Herkunftsländer der Studierenden erfahren. Das Mentorenprogramm wird vom Flensburger Verein Cross Culture Flensburg e.V getragen (info@cross-culture-flensburg.de).

Abi, Namrata, Sandhya, Geetika, Asutosh, Himanshu und Bewin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.