Besuch im Planetarium

am Sonntag, 12. November um 16.00 Uhr mit Werner Penke.

Lange war das Planetarium nicht mehr so voll besetzt wie an diesem Sonntag.

Auf Einladung von Eva Kuntzmann und Organisation von Wolfgang Biegemann meldeten sich viele Studenten und Mentor-Familien an.

Werner Penke machte mit uns eine Reise durch die Astronomie anhand vom Sonne-Mond-Modell und einer erstaunlichen Computertechnik. Zu sehen gab es eine kleine Reise durch unser Sonnensystem, unsere Sternbilder und deren historische Deutung, aber auch Galileo Galilei der vielleicht als erster das Fernrohr in den Himmel zeigte.

Moderne Full-Dome-Produktionen wie z.B. Pink Floyd wurden auch gezeigt.

Nach zwei Stunden waren wir alle sehr beeindruckt von den vielfältigen Möglichkeiten eines modernen Planetariums.

Hier gehts zum Programm: http://www.planetarium-gluecksburg.de/

Und hier könnt ihr die Vorstellung auf Facebook liken: https://www.facebook.com/Menke.Planetarium/ Bild 1: Werner Penke in seinem Element.

Bild 2: Großes Interesse beim Vortrag

 28.11.17: Studenten aus aller Welt zu Gast im Planetarium (Flensburger Tageblatt)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.